jga

und noch ein post… hab fleissig gesammelt 😉
am vergangenen freitag haben wir den “kurre” oder auch “franz” genannt von seinem junggesellendasein verabschiedet. im bayrischen ramsthal (schreibt man das so?) in der naehe von hammelburg wurde auf dem federweissenfest zuenftig gefeiert. in den bayrischen gefilden laeuft das irgendwie ganz anders ab als wir das so gewohnt sind. bis 22 uhr is erstma garnix los. auf einmal ist das riesenhafte zigtausend-mann-festzelt am rande des kuhkaffs gerammelt voll mit jungen leuten, die mit masskruegen in der hand auf den tischen (zu fuerchterlicher musik) tanzen. punkt 12 werden die kleinen von ihren eltern abgeholt und der rest macht weiter.
unser ehemaliger junggeselle hat sich auf jeden fall praechtig amuesiert, wie das bild hier beweist. er liess es sich nicht nehmen, auf der buehne die band mit seiner sangeskunst zu unterstuetzen. (man achte auf das angegipste bierglas.. hehe)
ich fands interessant auf diesem fest. leider konnte ich nicht so richtig mitziehen. der vortag hatte seine spuren hinterlassen. aber unsere jungs haben sich muehe gegeben, die attraktion des abends zu sein. irgendwann habe ich aufgehoert die abstuerze von den tischen zu zaehlen. und als unser bus kam, um uns abzuholen, haben wir NUR eine halbe stunde gebraucht, um die ganzen betrunkenen einzusammeln.

08. October 2008 by sd
Categories: Uncategorized | Leave a comment

Leave a Reply

Required fields are marked *