keine langeweile

eigentlich hatte ich keine langeweile… aber trotzdem habe ich meine zeit wiedermal mit etwas verschwendet, fuer das ich so ueberhaupt keine zeit habe.
auf der suche nach einer vernueftigen moeglichkeit, filme vom fernsehen aufzunehmen und wiederzugeben, bin ich schon ueber manche huerde gestolpert. vhs ist schon lange nix mehr, ein schickes dbv-s mediacenter faellt mangels schuessel aus und kabeltaugliche hardware die mir gefaellt gibts nicht. dvd- oder festplattenrecorder habe ich noch keine gefunden, der mir zusagt (auch wegen schlechter betriebssysteme und handhabung). der service von save.tv war bescheiden und onlinetvrecorder.com rockt auch nicht gerade. nach umstieg auf einen mac gesellte sich eine elegato dvb-t box zu meinen geraeten, welche mich dann mit dem empfang und programmauswahl (weil dvb-t) auch nicht ueberzeugen konnte. aber dank geschmeidiger integration mit appletv und itunes war diese kiste erstmal das mittel der wahl fuer das fernsehvergnuegen. leider kann das teil mangels divx decoder nicht ohne weiteres meine alten aufnahmen von save.tv abspielen. alles vorher umwandeln war dann auch nicht so das gelbe vom ei. also muss jetzt das appletv gepimpt werden (schade um die garantie). anleitungen findet man zuhauf im internet. wie immer findet man veraltete howtos und veraltete aussagen, was alles geht und was nicht geht, so dass man staendig verunsichert ist. aber das ist ja mit allen anderen technischen spielereien genauso. nachdem ich mich durchgekaempft und alles moegliche auf der schicken apple box installiert habe, quittierte diese natuerlich prompt den dienst. also einmal auf werkseinstellungen setzen und nochmal von vorne das ganze spiel. vielleicht sollte ich das geraet in mein regulaeres backup aller rechner aufnehmen? 😉
so sieht das aus, wenn man mit dem patchstick bootet, um den ssh zugang auf dem appletv zu aktivieren… linux aufm fernseher:

..noch bin ich bei der installation und einrichtung. wenns denn mal fertig wird, werde ich nochmal berichten. ich bin gespannt….

UPDATE: nachdem die originalen apple codecs wieder funktionieren, ruckelt die wiedergabe auch nicht mehr. bei der installation der perian codecs also immer auswaehlen, dass die apple codecs verwendet werden sollen! mounten von smb freigaben inklusive automounter funktioniert nun auch.
eigentlich waere das alles mal ein aktuelles howto wert. aber das waere wahrscheinlich soooo schnell wieder veraltet, dass es sich nicht lohnt. wenn aber jeder so denken wuerde, dann gaebs garkeine…. hmmm…

25. November 2008 by sd
Categories: Uncategorized | Tags: | Leave a comment

Leave a Reply

Required fields are marked *