onlinetvrecorder deluxe

mir ist zwar immnoch nicht langweilig, aber das “bastelfieber” hat mich gepackt. da mein appletv jetzt gepimpt ist und alle moeglichen videoformate abspielen kann, lag es nahe wieder den kostenlosen service von onlinetvrecorder.com zu nutzen. da mir aber dieses “einloggen, film suchen und zur aufnahme auswaehlen, aufnahme programmieren, ausloggen, einloggen, runterladen, ausloggen, decodieren, cutlist suchen, zurechtschneiden (werbung weg) usw” einfach zu zeitraubend und nervig ist, musste eine andere loesung her.
nun sieht das so aus: liste mit neuen filmen durschauen, torrent-datei runterladen und ein paar stunden oder 1-2 tage spaeter den fertig geschnittenen film einfach aufm appletv schauen. ohne zwischenschritte! (zumindest fuer mich)
und wie geht das? bei onlinetvrecorder.com muss man getaetigte aufnahmen erstmal decodieren, bevor man sie anschauen kann. da man nur solche decodieren kann, die man auch selbst programmiert hat, benutze ich die sogenannte GetItAll-Wishlist, welche dazu berechtigt, alle aufnahmen zu decodieren. details dazu auf der entsprechenden webseite. eine liste der per bittorent zur verfuegung stehenden downloads aus onlinetvrecorder.com gibt es als rss feed. diesen hab ich in meinem feedreader (oder auch netvibes) abonniert und sehe immer, wenn was neues dazukommt. wenns gefaellt, dann klicke ich einfach den eintrag an, lade die torrent datei runter und speichere diese in einer freigabe einer vmware. welche vmware? eine eigens dafuer installierte mit einem neuen ubuntu drauf, welche auf einem rechner im keller laeuft, der sowieso immer laeuft. dort laeuft ein commandline bittorent client (rtorrent), welcher das verzeichnis der freigabe auf neue torrents prueft und diese ggf. in seine liste aufnimmt. nach erfolgter aufnahme verschiebt rtorrent die datei in einen anderen ordner (bzw. legt einen link an). ein cronjob startet ein bashscript, welches die fertigen downloads decodiert und anschliessend eine passende cutlist von cutlist.de runterlaedt und den film anhand dieser zurechtschneidet (z.b. ueberhang am anfang/ende und werbung entfernt). der fertig geschnittene film landet in einem anderen verzeichnis, auf das das appletv ueber das netz zugreift.
technische details hab ich jetzt mal weggelassen. da kann man allen moeglichen schnickschnack einbauen. ich bekomme z.b. immer eine email, wenn ein neuer film zum ansehen bereit ist. rtorrent kann man auch geil konfigurieren, dass er z.b. aeltere sachen anhand von up-/download verhaeltnis wieder loescht um platz zu sparen. es gibt auch fertige scripte, mit denen man den download der torrents nach einem suchmuster automatisieren kann, um z.b. immer alle folgen einer serie zu laden.
nochmal die kurzfassung: anklicken, warten, film ansehen. einfach geil. und kostenlos.
und ich hab schon wieder keine anleitung geschrieben…

27. November 2008 by sd
Categories: Uncategorized | Tags: , | Leave a comment

Leave a Reply

Required fields are marked *