nagios im angenehmen gewand

wenn man ein paar serverchens betreibt, dann will und muss man irgendwann auch nagios einsetzen. die konfiguration “from scratch” eines frisch installierten nagios macht echt keinen spass. und wenn man sich nicht bis in alle tiefe damit auseinandersetzt, baut man unuebersichtliche konfigurationen, die ein nachtraegliches aendern nur erschweren. christian brachte mich dann auf opsview. das teil sei jedem ans herzgelegt, der sich mit nagios beschaeftigen muss und das nicht zu seinem primaeren beruflichen ziel machen will. das “clustern” von mehreren systemen hab ich mir noch nicht angeschaut. ich gehe aber mal stark davon aus, dass es auch praechtig funktionieren wird.

10. January 2009 by sd
Categories: Uncategorized | Leave a comment

Leave a Reply

Required fields are marked *