t-mobile datennutzung

warum muss man denn eigentlich fuer die wichtigen informationen erst wie ein weltmeister googlen? auf den hilfeseiten des mobilfunkanbieters findet man nicht wirklich die gewuenschten informationen. letztens z.b. die geschichte mit den hotspot zugangsdaten.

heute habe ich intensiv das iphone als “persoenlichen hotspot benutzt” und wollte nun mal wissen, wie es denn um mein ungedrosseltes freikontingent bestellt ist. nach gefuehlten 30 minuten (in wirklichkeit vielleicht 3 minuten) auf der anbieterseite hab ichs aufgegeben und doch wieder google bemueht. der erste treffer brachte mich zu https://mein.t-mobile.de/. scheinbar kann man dort aber nur fuer “normale” tarife die daten abrufen und nicht fuer die flat tarife.

0,00 EUR verbindungpreise ist ja noch ok, da flat tarif. die verschickten sms werden auch noch angezeigt. das “genutzte budget”, scheint dann auch nur zu funktionieren, wenn man einen tarife mit inklusivminuten nutzt und nicht bei der flat. wenigstens koennten die mal so nett sein und das einfach mal dazu schreiben. ich koennte mir vorstellen, dass ich nicht der einzige bin, der das mal wissen will.

aber egal.. eigentlich wollte ich ja das verbrauchte datenvolumen abfragen, was ich da ueberhautp nicht finden konnte. irgendwelche foren-honks verweisen natuerlich gleich wieder auf apps, die man sich installieren kann. das ist nicht die von mir favorisierte loesung… als weiter gesucht… und auch gefunden! einfach auf dem handy http://pass.telekom.de aufrufen. vollkommen selbstredender name (???) und auch noch telekom.de, statt t-mobile.de. wer soll denn darauf kommen? wenn man das auch noch ueber die mobile datenverbindung aufruft, und NICHT ueber das heimische wlan, dann funktioniert das auf jeden fall praechtig:

genau alle die informationen, die man haben will. also ab damit in die lesezeichen und gut. dafuer brauch ich doch keine app.

btw. im letzten usa urlaub hatte ich eine t-mobile usa simkarte. da musste man einfach eine bestimmte (ich glaube) vierstellige zahl anrufen und hat dann auf dem display das verbrauchte datenvolumen angezeigt bekommen. vielleicht geht das hier auch?

25. April 2012 by sd
Categories: Uncategorized | Tags: | Leave a comment

Leave a Reply

Required fields are marked *