strato vs. google

ein reposting von wildchicken.net…. weils sooo schoen ist:

Strato-Kunden sollten sich nicht wundern, wenn ihre E-Mails seit einiger Zeit nicht mehr an googlemail/gmail-Adressen ausgeliefert werden.

Den Grund dafür hat mir auf Nachfrage jetzt der Strato-Support verraten:

Sehr geehrter Herr XXXX,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen gerne beantworte.

Sie erkundigen sich nach E-Mails, die ein Googlemail Konto nicht korrekt erreichen.

Bedauerlicherweise hat Google die IP-Adressen einiger unserer E-Mail Server auf die Blacklist gesetzt, da vereinzelt Spam von gehackten E- Mailpostfächern an Googlemail Konten gesandt wurde. STRATO ist bereits seit einiger Zeit mit Google in Kontakt, jedoch gestaltet sich das Entfernen von einer Blacklist ungleich schwieriger, als das Hinzufügen auf eine Blacklist.

Möglicherweise haben Sie bei Googlemail die Möglichkeit eine Art Whitelist zu erstellen, in die Sie bestimmten E-Mailadressen eintragen, welche dann nicht im Spam Ordner landen. Weitere Informationen finden Sie in Ihrem Googlemail Konto.

Ich bedauere Ihnen keine positivere Antwort geben zu können, wünsche Ihnen aber dennoch einen schönen Tag.

Meine Antwort:

Guten Tag Herr YYYYY,

Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich kenne einen einfachen Trick, wie Sie das Problem ganz schnell lösen können: Möglicherweise haben Sie bei STRATO die Möglichkeit, eine Art andere IP-Adresse für unsere Präsenz zu verwenden, eine IP, die nicht geblacklistet ist.

Dann können Sie sich auch beliebig lange Zeit lassen, Ihre IPs wieder von der Blacklist entfernt zu bekommen, das ist nämlich, wie Sie wissen, ungleich schwieriger, als das Hinzufügen auf eine Blacklist.

Ich erwarte von Ihnen, dass Sie das Problem innerhalb der nächsten 2 Werktage gelöst haben, da wir ansonsten den Vertrag mit Ihnen kündigen.

09. April 2013 by sd
Categories: Uncategorized | Tags: , , | Leave a comment

Leave a Reply

Required fields are marked *