made my day: stromnetz macht ddos auf sich selbst

20130519_stromnetzbuuwhahahaha… die belustigung des tages auf heise: “Chaos im Stromnetz durch verirrte Zählerabfrage

“Der Kreislauf aus Anfragen und Antworten überforderte schließlich das System, woraufhin die zentrale Steuerung des europäischen Stromnetzes nicht mehr zu erreichen war. Das läuft ab wie bei einer DDos-Attacke. Allerdings seien in diesem Fall keine Hacker am Werk gewesen, wie der Geschäftsführer von E-Control, Walter Boltz, dem ORF versicherte. Bei den gesendeten Daten handelte es sich nicht etwa um “sinnlose Anfragen”, sondern um “normale Messdaten”. Eine Attacke von außen sei daher unwahrscheinlich. Allerdings könnten theoretisch Insider, also Mitarbeiter in den Steuerungssystemen, solche Datenfluten auslösen. Wahrscheinlicher sei aber ein simpler Softwarefehler.”

soso… die haben also mitarbeiter, die nur “simple softwarefehler” produzieren und aufgrund ihrer dummheit kein boesartiges potenzial entwickeln koennen. ist die erkenntnis, dass die meisten angriffe auf unternehmen von innen kommen, veraltet?

in diesem sinne… schoenen (und hoffentlich sonnigen) sonntag noch!

19. May 2013 by sd
Categories: Uncategorized | Tags: | Leave a comment

Leave a Reply

Required fields are marked *