wenn die packstation mal klemmt

eigentlich bin ich ja begeisterter packstation nutzer. eigentlich. nun kommt es auch mal vor, dass eine packstation defekt ist. nicht weiter schlimm, wenn denn der service etwas zuegiger reagieren wuerde.

20131218_packstation

am 12.12. wurde ein paket fuer mich in die die packstation geliefert.

am 13.12. wollte ich es abholen. packstation “aufgehaengt”, d.h. reagiert nicht mehr auf benutzereingabe. also die hotline angerufen, wo mir mitgeteilt wurde, dass diese stoerung schon am tag zuvor aufgegeben wurde.

am 14.12. nochmal geschaut, ob die wieder funktioniert – fehlanzeige.

am 15.12. bekomme ich eine email (und sms), dass mein paket schon seit zwei tagen auf mich wartet. also nochmal hin – verarscht… das ding ist immernoch kaputt.

am 16.12 hab ich es erst garnicht probiert.

am 17.12. dann eine email, dass die packstation “zur zeit nicht verfuegbar ist”. darin auch der folgende hinweis: “In der Regel werden Störungen zwar bis 18 Uhr des nächsten Werktages behoben, wir benachrichtigen Sie aber nochmals, sobald die Packstation wieder zu Ihrer Verfügung steht.”

ca zwei stunden spaeter dann eine weitere mail, dass alles wieder in ordnung ist. ich habs an dem tag absichtlich nicht probiert. heute mal schauen, ob ich glueck habe…

das waere alles nicht tragisch – wenn die einfach die benachrichtigung ueber den defekt fuenf tage vorher geschickt haetten. haette (wahrscheinlich nicht nur mir) in paar fahrten und nerven gespart. die “live benachrichtigung” funktioniert ja auch, wenns um paeckchen geht.

18. December 2013 by sd
Categories: Uncategorized | Tags: | Leave a comment

Leave a Reply

Required fields are marked *