man goennt sich ja sonst nichts…

bisher hatte ich eine internetanbindung von der telekom. die liess eigentlich keine wuensche offen…

bedingt durch don job hatte ich die ganze zeit schon zusaetzlich den kleinsten business anschluss von unitymedia. nur so als backup-leitung, damit im notfall immer was funktioniert – gerade auch fuer den zugriff per vpn von aussen. nach 24 monaten vertragslaufzeit wurde dieser anschluss aber einiges teurer. also mal geschaut, was es denn heute fuer gleiches geld gibt… und siehe da… der verein schimpft sich mittlerweile vodafone und bietet zum (dauerhaften) schnaeppchenpreis 1 gbit im download an. erst war ich ja etwas stutzig, da die verkabelung in der bude sehr abenteuerlich und marode ist. aber als das dann heute scharf geschaltet wurde, war ich doch sehr ueberrascht…

ok, bedingt durch einiges an router/firewall was dazwischen haengt und noch ein paar andere faktoren wie z.b. verkabelung und vlans bekomme ich am ende so ca 640 mbit durch die vodafone leitung. aber zum angeben machts sichs gut, wenn man sagen kann, dass man eine brutto gesamtbandbreite von 1,4 gbit im download und 100 mbit im upload zur verfuegung hat 😉

mal sehen, wie es mit der stabilitaet so ist…

03. March 2020 by sd
Categories: Uncategorized | Tags: | Leave a comment

Leave a Reply

Required fields are marked *