hackthenet / icq / jabber

fuer computerspiele hab ich keine zeit. aber hin und wieder verspuere ich doch einen drang irgendwas zu spielen. aufwaendige installationen in einem eigens dafuer, mit “spezialhardware” ausgestattetem pc nerven einfach nur. vor jahren hab ich mal counterstrike gespielt. letztes jahr counterstrike source, fuer das ich mir extra eine neue grafikkarte kaufen musste. aber ohne eine gewisse uebung macht es keinen spass auf einem server mit leuten zu spielen, die meist halb so alt wie ich sind.
jetzt ist es wieder mal so weit und ich moechte was spielen. zufaellig bin ich auf auf das browsergame “hack the net” gestossen. browsergames waren mir zwar bekannt, aber bisher hatte ich noch nie das vergnuegen. jetzt spiele ich das schon seit ein paar tagen, aber irgendwie weiss ich nicht, was ich davon halten sollte. aber immerhin kann man das “mal schnell nebenbei” spielen.
einem “cluster” bin ich auch schon beigetreten und spiele nun mit 13 leuten im team (so die theorie, praktisch war davon noch nichts zu bemerken). natuerlich sind auch wieder alle viel juenger als ich. dass dem ganzen jungen gemuese ist erschreckendeweise jabber voellig unbekannt. die meisten nutzen icq (sogar ohne bestaetigung beim aufnehmen in die kontaktliste), skype, aim, msn und xfire (von dem ich noch nichts gehoert habe).
als alter missionar hab ich natuerlich gleich versucht, meine mitspieler von jabber zu ueberzeugen. haette ich lieber lassen sollen. jetzt frage ich mich die ganze zeit, ob die ueberhaupt was von dem inhalt des spiels verstehen. eher nicht… aber alleine aufgrund des namens des spiels denken bestimmt einige von denen, dass sie jetzt hacker sind. *seufz*

26. October 2008 by sd
Categories: Uncategorized | Leave a comment

Leave a Reply

Required fields are marked *