nur eine frage der zeit…

…, dass diese nachricht die runde macht: “twitter erwaegt boersengang“. auch nur eine frage der zeit, bis das unternehmen dann pleite macht. natuerlich werden erstmal viele andere firmen ihr geld da reinstecken und verbrennen.
kurz danach lese ich im bildblog den artikel “flieg nicht so hoch, kleiner freund“, in dem nett zusammengefasst ein paar (teilweise holz-) medien zitiert werden. mit twitter gehts konstant bergab, der boersengang also die logische schlussfolgerung.
auch nur eine frage der zeit, bis das ENDLICH passiert. das ist meine meinung, denn twitter braucht kein mensch. ich habs bisher noch nie verstanden und ich werde es auch nie verstehen, weils naemlich nichts zu verstehen gibt. die leute sollen lieber in ganzen saetzen (oder gar mehrere saetze?) kommunizieren. 140 zeichen… laecherlich…. sms mit 160 haben ja schon dafuer gesorgt, dass beziehungen zu bruch gehen, weil man sich so kurz einfach nicht unmissverstaendlich ausdruecken kann. klar, dass der “content” bei twitter ein anderer ist, als in ueblichen sms’sen, aber deswegen wird er ja nicht zwangslaeufig besser.
leute, reisst euch zusammen! es gibt internet immer und ueberall… zunehmend breitbandig.. bessere kommunikationsmittel (oder wie auch immer man twitter bezeichnen moechte). da muesst ihr euch nicht dem hype und der illussion um diese scheiss 140 zeichen hingeben, nur weil jemand mal gesagt hat, dass das zum “web 2.0” (ich hasse diese bezeichnung) ist, oder zumindest ein teil davon, “voll cool” und / oder revolutionaer und blablabla. man muss echt nicht jeden scheiss mitmachen.
ich beobachte gespannt und bin schon voller vorfreude.

24. November 2009 by sd
Categories: Uncategorized | Tags: , | Leave a comment

Leave a Reply

Required fields are marked *