reinen gewissens keine energie sparen

dreckige waesche – keller – licht an: energiesparfunzel glimmt vor sich hin – funzeldunkel – waesche in waschmaschine – waschmittel rein – programm waehlen – anschalten – licht aus – ah – langsam wurde es auch heller, ist aber schon wieder aus – dauer: keine zwei minuten.

das war die kurzform vom befuellen der waschmaschine. beim ausraeumen gehts aehnlich schnell. im winter wird vor allem auch noch der waeschetrockner benutzt. warum um alles auf der welt sollte ich mich plagen mit dieser bloeden energiesparlampe im keller? die zeit, die ich da unten bin, braucht das ding um halbwegs hell zu werden. und fuerchterliches licht macht es dazu noch. nachdem ich reichlich schlechtes und besorgniseregendes ueber diese leuchtmittel gelesen habe, will ich die erst recht nicht mehr haben.

waeschetrockner, waschmaschine, wahrscheinlich nicht immer die optimale fuellmenge beider, ab und an wird doch was gewaschen, was man vielleicht nochmal haette anziehen koennen. ganz ehrlich – was soll ich denn da mit einer energiesparlampe sparen, die in der woche nicht mal 20 minuten an ist?

jetzt ist eine 60 watt gluehbirne in der fassung. es ist angenehm hell und die augen tun nicht weh. ein tolles gefuehl. soll mir jetzt ja keiner kommen mit “aber wenn jeder so denken wuerde”… drauf geschissen. “die neueren energiesparlampen sind viel schneller hell und haben auch ein besseres licht, vor allem die markenprodukte”… hab ich auch schon gelesen und gehoert. hey? ich werde mit sicherheit nicht diese mistlampe gegen eine minimal bessere und vor allem teurere austauschen um dann zweimal sondermuell zu entsorgen.

sollen doch lieber die piloten noch ein bischen streiken – damit ist der umwelt mehr geholfen.

23. February 2010 by sd
Categories: Uncategorized | Tags: , | Leave a comment

Leave a Reply

Required fields are marked *