raid1 und grub

das stand schon lange auf meiner liste der “sachen, die ich unbedingt nachschlagen muss”: die grub konfiguration bei einem software raid1 unter linux. und jetzt bin ich rein zufaellig beim hostbogger drueber gestolpert: “Insbesondere ist es wichtig, sicherzustellen, dass beim Totalausfall eines physikalischen Laufwerks von der nächsten (meist einzigen) anderen, die in diesem Falle dann zur ersten wird, gebootet werden kann.

• /boot/grub/device.map editieren:

(hd0) /dev/sda
(hd0) /dev/sdb
(hd0) /dev/sd

• in der Grub-Shell

root (hd0,1) # Natürlich die /boot-Partition angeben
setup (hd0)
setup (hd1)
setup (hd)

Das Ganze hat den Hintergrund, dass sich beim Booten mit fehlendem Laufwerk die Nummerierung ändert, aber immer ein hd0 vorhanden ist.

24. August 2010 by sd
Categories: Uncategorized | Tags: , , | 1 comment

One Comment

  1. danke für das Posting, kommt genau richtig 😉

Leave a Reply

Required fields are marked *