ubuntu einmal neu

nach ein paar problemchen mit meiner “on-windows” installation von ubuntu wollten die pannen nicht abreissen. unter anderem scheint mein dvd laufwerk immer an der gleichen stelle probleme mit dem lesen zu haben. das hatte ich schon frueher festgestellt… aber egal, der brenner konnte die scheibe lesen.

nach dem ersten start der frischen installation sind natuerlich noch keine grafiktriber von nvidia installiert. deswegen kam dann erstmal die meldung, dass mein rechner nicht den hardwareanforderungen von unity genuegt. unity ist sowieso komisch. vielleicht sollte ich mal was drueber lesen, damit ich verstehe, was das ueberhaupt fuer einen sinn machen sollte, die bedienung des desktops komplett ueber den haufen zu schmeissen. ich finde das erstmal sehr, sehr gewoehnunngsbeduerftig.

nun erstmal das nachinstallieren diverser “must have” pakete: nvidia treiber, psi, thunderbird, enigmail, mc, gimp, shutter, dropbox, vmware player etc…

damit ich nicht alles neu konfigurieren muss, habe ich ein paar verzeichnisse aus der alten installation einfach in mein neues homeshare kopiert:


~/.mozilla
~/.thunderbird
~/.gnupg
~/.TrueCrypt
~/.dropbox
~/.filezilla
~/.gconf
~/.local (s.o.)
~/.psi
~/.ssh
~/.tsclient
~/.vmware

und natuerlich die “persoenlichen ordner”: Dokumente, Downloads, Bilder, Dropbox, Musik, Videos, tmp

drei anmerkungen als notiz fuer mich selbst:

– der “betrachter für entfernte bildschirme” heisst vinagre und hat seine gespeicherten bookmarks unter ~/.local/share/vinagre/history gespeichert.

– flash wollte auch erstmal nicht im firefox laufen. dazu braucht man naemlich das 64-bit plugin im beta stadium. diese datei namens “libflashplayer.so” muss man in /usr/lib64/mozilla/plugins/ ablegen und schon gehts.. erfreulicherweise auch ohne neustart von firefox

– der vmware player wird ganz easy nach diesem howto installiert

mit diesem stand an software kann ich erstmal wie gewohnt weiter arbeiten. weitere kleinigkeiten an software fehlen sicherlich noch, aber die kommen dann nach bedarf.

02. June 2011 by sd
Categories: Uncategorized | Tags: , | Leave a comment

Leave a Reply

Required fields are marked *