systematische-translate-undueberhaupt-mystification

uebersetzungen sind ja nicht immer so toll. und in facebooks super-easy-intuitive-gui wird auch nur das einfach gemacht, was die wollen.

hier eine typische fb app “einladung”:

apps werden prinzipiell abgelehnt. nur wo ist der ablehnen button? da steht nur “verbergen”.. also notgedrungen erstma den druecken.

nochmal zum mitdenken: “you ignored 1 MeinKalender – Geburtstag request. Do you want to blockieren MeinKalender – Geburtstag oder melden it as abusive?”.. ah ja. jetzt wirds klar. (hier ists weniger eine schlechte uebersetzung, als wahrscheinlich das zusammenspiel mehrerer software module bzw. nicht saubere anpassung an die browsersprache oder irgendsowas in die richtung.)
der otto normal facebook nutzer wirds dabei belassen. ignoriert und gut. aber in wirklichkeit will man ja nie mehr damit genervt werden, klickt dann auf blockieren und bekommt dann das zu sehen:

man wird also erstmal ueber die boesen, boesen folgen aufgeklaert, falls man jetzt unueberlegt was falsches anklicken sollte. falls es sich noch nicht rumgesprochen hat: man kann das (wenn man das wirklich will) in den facebook einstellungen auch wieder rueckgaengig machen.

ah.. erfolg! wenn man den direkten weg nimmt, sich nicht von dem vielen und verwirrenden text abschrecken laesst, ist man nach mindestens vier klicks endlich so weit. ich koennte wetten (habs ja “leider” nicht ausprobiert), dass man zum benutzen dieser lebenswichtigen applikation (facebook zeigt ja sonst nicht die geburtstage an) wesentlich weniger klicks braucht.

UPDATE:
btw: fuer was braucht man diese app, wenns das auch so gibt? https://www.facebook.com/events/birthdays/

Author: sd

Leave a Reply

Your email address will not be published.