die sollen sich alle mal raushalten

das internet soll offen sein, fuer jeden zugaenglich, unzensiert usw… ganz meiner meinung. alles schoen und gut, aber ich wuensche mir doch oefters mal, dass sich gewisse personen oder gruppen einfach nur mal raushalten.

z.b. der papst, der sagte: “Das Netz könne aber auch zu einem Gleichschaltungsorgan werden und “intellektuellen und moralischen Relativismus” fördern.“. und deswegen will die kirche die “grosse positive herausforderung” annehmen, denn “Gläubige könnten auch dort ihre frohe Botschaft weitertragen

*seufz* …spam von der kirche wuerde mir gerade noch fehlen.
(eine kleiner linktip dazu)

oder der herr innenminister de maiziere, der laut zdnet sagte:

Die DENIC geht strikt nach dem Prinzip “First-come-first-served” vor. Streitigkeiten, etwa wegen verletzter Marken- und Namensrechte, müssen von einem Gericht entschieden werden. Die DENIC bietet lediglich Hilfestellungen bei der Konfliktlösung an, etwa das Setzen eines Dispute-Eintrags. […] Falls die Adressvergabe in staatliche Hände kommt, könnten Behörden Domains und IP-Adressen ohne Mitwirkung der Justiz abschalten oder Bedingungen an die Vergabe und Verlängerung knüpfen. Beispielsweise könnte der Betrieb von DNS-Servern nur noch bestimmten Nutzergruppen erlaubt sein.

…aufgrund der peinlichkeit der aussage hat das ein pressesprecher des bundesinnenministeriums bereits dementiert.

*seufz* …”[..] ohne Mitwirkung der Justiz abschalten [..]” koennte denen so passen. einfach mal die gewaltenteilung aussen vor lassen und die demokratie noch ein stueck naeher an den abgrund ruecken.

04. May 2010 by sd
Categories: Uncategorized | Tags: , , , | Leave a comment

Leave a Reply

Required fields are marked *