Tag Archives for zensur

internet not-aus-schalter

aegypten wurde mal schnell vom internet abgeklemmt. das hat mich sehr an das erinnert:

Nach Ansicht des BDK-Chefs könnten sich Attacken auf die digitale Infrastruktur des Landes ähnlich verheerend auswirken wie atomare Angriffe. Daher sei ein “Reset-Knopf” nötig, über den sich die landesweiten Netze im Ernstfall vom Internet abklemmen ließen: “Nur so lässt sich eine laufende Attacke schnell stoppen”, meint Jansen.

ob die wohl ihre technologie zum testen nach aegypten exportiert haben? wie lange wirds noch dauern, bis sowas in deutscheland vorkommt? wenn ich mir anschaue, was unsere politiker treiben, ist das noch was anderes als im land der pyramiden – nicht direkt vergleichbar – in einer anderen liga halt. wie man letztes jahr sehen konnte, sind die deutschen noch nicht ganz verbloedet, sondern raffen sich hin und wieder mal zu einem “buergerprotest” auf. nur eine frage der zeit, bis eine neue definition der reinkarnation des boesen rauskommt, damit man endlich zensieren und sperren kann. in aegypten wurde auch mit twitter und facebook angefangen, bevor sie den not-aus-schalter gedrueckt haben.

20110128055730 by sd
shorturl: http://sd.vc/31t
tags: , ,
Leave a comment

wer hat angst vor wikileaks?

Wer heute Informationen besitzt, die ein anderer geheim halten will, der kann diese auf einem USB-Stick in ein x-beliebiges Internet-Café an einem y-beliebiegen Ort tragen, sie dort zu einem kirgisischen One-Click-Hoster hochladen, danach den durch einen libyschen URL-Shortener gejagten Link mit Hilfe eines Mail.ru-Accounts an die internationalen Top-100-Twitterer schicken und dann gemütlich dabei zusehen, wie die Informationsbombe zündet. Und es gibt genau einen Weg, dieses Szenario aus dem Möglichkeitsraum auszusperren: das Internet abschalten.

bitte unbedingt diesen artikel lesen… alle. bis auf den letzten satz kann ich dem nur zustimmen.

20110112192647 by sd
shorturl: http://sd.vc/319
tags: , , ,
Leave a comment

kontrolle der vergangenheit

ich hab mir mal das wordpress plugin “broken link checker” installiert. fazit: von 1524 links in diesem blog sind nur 10 nicht erreichbar. so weit ein guter schnitt… aber irgendwie ist bei der haelfte der “broken links” ein auffallendes muster drin”:

dazu ein zitat aus wikipedia:

“Ein elementares Konzept der Partei zur Kontrolle der Gedanken ist die Kontrolle der Vergangenheit. Deshalb wird im Ministerium für Wahrheit ein gigantischer Aufwand betrieben, alle existierenden Dokumente der gegenwärtigen Parteilinie anzupassen. Von der Partei oder dem Großen Bruder geäußerte Voraussagen z.B. zur Güterproduktion oder dem Kriegsverlauf werden an die tatsächlich eingetretenen Fakten angepasst, damit „die Partei immer recht hat“. Niemand soll in der Lage sein, aufgrund von historischen Dokumenten Aussagen der Partei zu widerlegen”

und nun ratet mal, von welchem artikel die zeilen stammen?

20101018063116 by sd
shorturl: http://sd.vc/27p
tags: , , ,
2 comments

aufklaerungsarbeit ist wichtig, aber…

die tage habe ich eine alte bekannte getroffen, die ich schon lange nicht mehr gesehen hatte. in der tiefsten provinz standen wir auf der strasse und hielten ein bischen smalltalk ab. da, wo sich fuchs und hase gute nacht sagen, die allgemeinnuetzige infrastruktur systematisch abgebaut wird, die menschen in einer digitalen kluft leben, sich auf das verlassen muessen, was in der bild geschrieben steht und der interessante teil des lebens eigentlich nur aus tratsch, klatsch und stammtischgefasel besteht. ausnahmen bestaetigen wie immer die regel. das ist jetzt nicht herablassend gemeint, auch wenn es sich so anhoeren mag. die dinge sind halt so wie sie sind und woanders sind sie halt anders.

als ich zwischendurch mal auf meinen blackberry schaute, bekam ich komische blicke zugeworfen. “ui, schickes handy – ich hab gehoert, dass diese eifohns und eipetz gar nicht sicher sind. hacker koennen da drauf zugreifen und dann geld von deinem konto raeumen und so zeug. voll die schweinerei.” als ich gerade luft holen wollte, um mal ein paar sachen ins rechte licht zu ruecken, ging der smalltalk auch schon weiter mit “haste schon gehoert, dass…”. mein kopf sortierte immernoch die fetzen, mit denen ich ein paar saetze zusammenbauen wollte, die fundiert sowie kurz und buendig diesen einen spruch ueber die moderne technik widerlegen sollten. ungefaehr dreissig sekunden spaeter hab ich meine bemuehungen dann verworfen, da in zwischenzeit schon zwei oder drei mal das thema wechselte.

nachher hab ich mir gedacht: mist – wieder nicht vorbereitet gewesen. schon oft ist mir das so aehnlich passiert. aber muss man denn eigentlich immer vorbereitet sein? waere mir eigentlich die noetige portion interesse entgegengebracht worden, wenn ich aufklaerungsarbeit in diesen technischen belangen betrieben haette? ich glaube eher nicht. vielleicht haette ich nochmal eingehakt, wenn ich gewusst haette, dass mein gegenueber technisch versierter bzw. interessierter ist.

trotzdem haette ich es machen sollen. und ich sollte das immer und immer wieder machen. denn die leute mit diesem mehr als laienhaften wissen ueber die moderne technik sind genau die, die den ganzen zensurkram im internet gut finden – der kinder wegen. das sind auch die leute, die nie was lesen ueber zentrale abeitnehmerdatenbanken. und wenn sie darueber was lesen oder hoeren, wurschtelt das hirn eine verknuepfung der synapsen zurecht, die das als positiv einstufen, weils ja vom staat kommt – denn das sind die guten. genauso wie bei: volkszaehlung? ja, da muss man doch mitmachen. oder: biometrische paesse? logisch! die terroristen muessen doch gefasst werden. vorratsdatenspeicherung? ja klar! auch wegen der boesen terroristen. die leute mit dieser denke haben ja sowieso “nichts zu verbergen”. und das paradoxe an der sache: das sind die leute, die genau ein buch im regal stehen haben. naemlich das grundgesetz, dass damals in der schule ausgeteilt wurde.

bei solchen gedanken wird mir immer schlecht… ich gelobe besserung bei der “aufklaerungsarbeit”. in besonderen haertefaellen werde ich das aber trotzdem nicht tun – reiner selbstschutz.

20100924103346 by sd
shorturl: http://sd.vc/28f
tags: , , , ,
5 comments

die sollen sich alle mal raushalten

das internet soll offen sein, fuer jeden zugaenglich, unzensiert usw… ganz meiner meinung. alles schoen und gut, aber ich wuensche mir doch oefters mal, dass sich gewisse personen oder gruppen einfach nur mal raushalten.

z.b. der papst, der sagte: “Das Netz könne aber auch zu einem Gleichschaltungsorgan werden und “intellektuellen und moralischen Relativismus” fördern.“. und deswegen will die kirche die “grosse positive herausforderung” annehmen, denn “Gläubige könnten auch dort ihre frohe Botschaft weitertragen

*seufz* …spam von der kirche wuerde mir gerade noch fehlen.
(eine kleiner linktip dazu)

oder der herr innenminister de maiziere, der laut zdnet sagte:

Die DENIC geht strikt nach dem Prinzip “First-come-first-served” vor. Streitigkeiten, etwa wegen verletzter Marken- und Namensrechte, müssen von einem Gericht entschieden werden. Die DENIC bietet lediglich Hilfestellungen bei der Konfliktlösung an, etwa das Setzen eines Dispute-Eintrags. […] Falls die Adressvergabe in staatliche Hände kommt, könnten Behörden Domains und IP-Adressen ohne Mitwirkung der Justiz abschalten oder Bedingungen an die Vergabe und Verlängerung knüpfen. Beispielsweise könnte der Betrieb von DNS-Servern nur noch bestimmten Nutzergruppen erlaubt sein.

…aufgrund der peinlichkeit der aussage hat das ein pressesprecher des bundesinnenministeriums bereits dementiert.

*seufz* …”[..] ohne Mitwirkung der Justiz abschalten [..]” koennte denen so passen. einfach mal die gewaltenteilung aussen vor lassen und die demokratie noch ein stueck naeher an den abgrund ruecken.

20100504214933 by sd
shorturl: http://sd.vc/2be
tags: , , ,
Leave a comment

wann wird diese zeitung verboten?

ohwe… wenn das unsere politiker sehen. leser der computerbild koennten die ganze ueberwachung, vorratsdatenspeicherung, vielleicht sogar die zensur zugangserschwerung aushebeln??? alles potentielle terroronkels und kipo saecke, die da herangezuechtet werden. und das fuer nur 3,70 euro (inklusive exklusiver und wahrscheinlich geheimer software auf dvd) und mit einem mausklick! hoffentlich wird diese boese zeitung samt ihrer “mutterzeitung” bald verboten 😉

20100415213340 by sd
shorturl: http://sd.vc/2bw
tags: , ,
Leave a comment

jetzt wissen wir das auch

ich hab mich ja schonmal darueber aufgeregt wegen der steuersenkungen fuer die hotelbranche. nun ist dank spiegel ans tageslicht gekommen, warum die fdp das gemach hat.

Die frühere FDP-Staatsministerin Hildegard Hamm-Brücher kritisiert im SPIEGEL das Vorgehen der Partei: “In der Regierung macht die FDP reine Klientelpolitik. Sie kümmert sich um die Steuerfragen einer bestimmten Schicht, das ist alles.” Eine Partei für das ganze Volk sei die FDP keinesfalls, denn für die brennenden gesellschaftlichen Probleme biete sie leider keine Lösungen an. “Wenn sie diesen Kurs nicht ändert, bekommt sie bei der nächsten Wahl höchstens zehn Prozent.”

ach nee? “reine klientelpolitik”? wer haette das gedacht? (goethes spruch samt ergaenzung passt wieder mal)
wahlcomputer sind bestimmt auch bald wieder ein thema. ein zitat von josef stalin:

“Diejenigen, die wählen entscheiden gar nichts. Diejenigen, die die Stimmen zählen entscheiden alles”. (Josef Stalin)

das habe ich in andreas eschbachs “ein koenig fuer deutschland” gelesen. mich wundert etwas, dass man nicht mehr dazu bei google findet.
und die sache wird immer merkwuerdiger:

“Aus Rechtsgründen hat Google 5 Ergebnis(se) von dieser Seite entfernt. Weitere Informationen über diese Rechtsgründe finden Sie unter ChillingEffects.org.”

…wo dann geschrieben steht:

“A URL that otherwise would have appeared in response to your search, was not displayed because that URL was reported as illegal by a German regulatory body.
Ihre Suche h?tte in den Suchergebnissen einen Treffer generiert, den wir Ihnen nicht anzeigen, da uns von einer zust?ndigen Stelle in Deutschland mitgeteilt wurde, dass die entsprechende URL unrechtm??ig ist.”

eieiei… eine der seiten, die man mit der deutschen version von google nicht findet, wohl aber z.b. mit google.ch ist globalfire.tv.

20100117094507 by sd
shorturl: http://sd.vc/2f8
tags: , , ,
Leave a comment

links 20091221

eigentlich finde ich linklisten in blogs doof. ich kann und moechte aus verschiedenen gruenden nicht alle moeglichen themen selber aufbereiten. wozu auch? aber ich moechte erstens fuer mich die themen festhalten, die mich zu einem zeitpunkt beschaeftigt (oder ueberfallen) haben und zweitens sind besimmt auch ein paar sachen fuer meine leser dabei.
vielleicht schlaf ich auch nochmal drueber und lass den scheiss mit den linklisten. vielleicht brauch ich auch ein paar wochen oder monate, bis ich drauf komme, dass das nix taugt. aber so lange…. bitteschoen:

  • Paid Content I: Bei Axel Springer hat die Zukunft des Internets Lücken. Kostenpflichtige Nachrichtenangebote zeigen, wie es nicht geht.
  • Paid Content II: Alle beklagen sich, alle motzen über die Qualität des deutschen Journalismus oder beginnen zumindest damit, nachdem man das Thema angesprochen hat und sie das erste Mal wirklich darüber nachdenken
  • Kristina Köhler: Eine mustergültige Typ-II-Arbeit – Gerechtigkeit als Gleichheit? Empirische Analyse der objektiven und subjektiven Responsivität von Bundestagsabgeordneten
  • Vorratsdatenspeicherung: “Ich mache meine Vorratsdatenspeicherung lieber selber. Auf der Seite schtief.org sieht man eine Karte auf der mit Rot mein Bewegungsprofil der letzten 36 Stunden dargestellt wird.”
  • Zensur: Wie lebt es sich in einem Land mit Zensur? Ein Bericht aus Vietnam.
  • 26c3: Selber einen blasen macht satt.

20091221201342 by sd
shorturl: http://sd.vc/2gb
tags: , , ,
Leave a comment

so siehts aus

fuer alle, die es noch nicht gewusst haben: was alles schief laeuft mit unserer welt, von a bis z

20091118070432 by sd
shorturl: http://sd.vc/2he
tags: , , , , ,
Leave a comment

rammstein wird wiedermal noch ein bischen beliebter unter jugendlichen

jetzt, da die allseits beliebte zensursula hoechstpersoenlich die neue rammstein scheibe auf den index hat setzten lassen, wird sie bei jugendlichen noch begehrter sein als je zuvor. diejenigen, denen rammstein vorher am allerwertesten vorbei ging, werden nun auch auf einmal die scheibe haben wollen, weil sie schmutzig und “verboten” ist. herzlichen glueckwunsch frau familienministerin. haben sie etwa vertraege mit den plattenfirmen und wollen den umsatz steigern? das die auch einfach nicht kapieren wollen, dass sie mit verboten etwas fuer jugendliche noch attraktiver machen…

20091107101106 by sd
shorturl: http://sd.vc/2ht
tags: ,
Leave a comment