der kleine super gau im keller…

eigentlich darf man ja sowas garnicht erzaehlen. ich machs aber trotzdem, weil es fast schon wieder lustig ist.

vorhin war ich im keller und hab mein neues spielzeug eingebaut. auf meinem kleinen wandscharnk lag ein uralter, winziger 10mbit hub mit blechgehaeuse. beim rumzubbeln an den kabeln ist dieser runtergefallen. dummerweise lag genau darunter eine *huestel*… ich nenns mal provisorisch angeschlossene festplatte. der alte (und schware) hub knallte genau mit der ecke auf die platte, welche natuerlich im betrieb war. sofort hat diese aeusserst merkwuerdige knattergeraeusche von sich gegeben und den dienst quittiert. auf der festplatte waren einige vmware’s, von denen ich nur teilweise ein backup hatte. von den wichtigsten (naemlich die, auf der server mit diesem blog laeuft) hatte ich ein backup. alle weiteren wie exchange, bes, dc sind erstmal verloren. dumm gelaufen bis sehr aergerlich wuerde ich sagen… aber das war ja sowieso “nur” die spielwiese.

aber hey… ich bin scheatzungsweise der erste, der eine festplatte mit einem 10 mbit hub kaputt gemacht hat.

um die platte ists es echt schade. das war eine raptor mit 10k umdrehungen und 300gb. ich hatte sie an verschiedene rechner angeschlossen in der hoffnung, dass noch was zu retten ist. fehlanzeige. einer bootete garnicht mehr, der naechste spuckt nur fehlermeldungen (siehe foto), der dritte sagt: das ist keine festplatte.

der (btw. managebare) switch ist zwar mittlerweile eingebaut und in betrieb, aber “erforschen” konnte ich ihn noch nicht. wenigstens macht er schonmal optisch was her 😉

05. April 2011 by sd
Categories: Uncategorized | Tags: , | 1 comment

One Comment

  1. Tiefempfundenes Beileid
    Schaden macht Klug und so sieht dass doch gleich viel cooler aus 😉

Leave a Reply

Required fields are marked *