neues spielzeug: irtrans ethernet

so… wieder was zum basteln: eine kleine kiste namens “IRTrans ethernet“, mit welcher man ir-codes senden und empfangen kann und das ganze uebers netzwerk gesteuert. der plan hinter der geschichte, um mal ein beispiel zu nennen: wenn ich im wohnzimmer sitze und meine wd live box anschalte, dann soll auch der sorround receiver und der fernseher mit jeweils der richtigen wahl des kanals angeschaltet werden. dazu kommt noch, dass ein fileserverchen im keller per wake on lan eingeschaltet werden soll. schliesslich muss die kisten nicht 24/7 strom fressen und wer will schon jedesmal in den keller laufen um mal im wohnzimmer einen film anschauen zu koennen? das ganze am besten noch ueber eine handy app gesteuert und ich kann die ganze sammlung fernbedienungen endlich in der schublade verschwinden lassen. hier mal ein paar bildchen:

wo drauf ich ja voll abfahre, sind kleine plastikschachteln, die auch noch einen webserver oder aehnliches drauf haben (so wie in diesem falle – siehe screenshot). alles schoen automatisieren im haushalt. das befriedigt den natuerlichen spieltrieb und macht vieles einfacher und bequemer. die moeglichkeiten sind auf jeden fall vorhanden und muessen genutzt werden. leider ist das vergnuegen meistens auch nicht ganz guenstig, aber sicher besser investiert als.. naja.. mir faellt da vieles ein. lassen wir das.
mit etwas phantasie kann man da alle erdenklichen “machanismen” programmieren. wenn man z.b. dieses teil ueber ein serverchen mit der wlan waage koppelt, dann koennte man verhindern, dass man die glotze einschaltet, wenn man zugenommen hat 😉

20. April 2011 by sd
Categories: Uncategorized | Tags: , | Leave a comment

Leave a Reply

Required fields are marked *