facebook? wtf?

hier ein paar links nur zu heise.de… zeitraum januar bis april 2010.
(nur ganz grob und oberflaechlich per suchfunktion zusammengestellt. es gibt noch weitaus mehr negatives zu lesen.)

Microsoft startet Online-Office in Facebook
Facebook wird zum Überall-Netzwerk
Facebook-User anfällig für Spam
Lieber Angreifer jagen als Sicherheitslücken schließen
Bischof gewinnt Rechtsstreit gegen Facebook
Vom Facebook zum Spambook?
Firmen brauchen Regeln für Twitter, Facebook und Co.
Verbraucherzentrale rät zu Verzicht auf Facebook
“Datenkrake” oder Kontaktforum: Facebook in der Kritik
Aigner fordert mehr Datenschutz von Facebook
Verbraucherschützer warnen vor geplanten Datenschutzbestimmungen bei Facebook
Datenpanne bei Facebook
Facebook will Nutzerdaten automatisch weitergeben
Facebook bekommt Patent auf dynamischen News Feed zugesprochen
Handy identifiziert Fotografierte über Facebook & Co.
TP: Was Facebook alles verrät
Deutsche Datenschützer nehmen Facebook ins Visier
Was Facebook über Nicht-Mitglieder weiß
Facebook verstößt gegen europäische Datenschutzstandards
Bezahlsystem für Facebook
Für den Facebook-Chef ist Privatsphäre nicht mehr zeitgemäß

und jeden tag werden es mehr…. nutzer sowie negative schlagzeilen. wie lange kann sowas funktionieren? gibt es irgendwann einen grossen knall? steigt die verbloedung der menschheit exponentiellen an? keine ahnung, wo das hinfuehrt… es bleibt spannend.

um urteilen zu koennen, schaue ich mir natuerlich auch facebook an. immer wieder sitze ich kopfschuettelnd davor, wenn z.b. da was geschrieben steht von irgendeinem bauer, der einen vituellen pferdestall in seinem virtuellen bauernhof baut. 75 millionen virtuelle bauern machen da mit. und das alles nur um ihre daten an irgendwelche dubiosen firmen weiterzugeben? dazu die abteilung “kritik” aus dem zugehoerigen wikipedia artikel: “Von Verbraucherschützern wird insbesondere fehlender Datenschutz angeprangert. So müssten die Benutzer dem Entwickler Zynga das Recht einräumen, auf ihre bei Facebook hinterlegten Profilinformationen zurückgreifen zu können. Zusammen mit anderen gesammelten Informationen über den Spieler, beispielsweise dessen besuchte Webseiten, wird so ein Profil erstellt, das für gezielte Werbung genutzt werden kann. Darüber hinaus werfen einige Nutzer Zynga unerlaubte Kontoabbuchungen vor.

27. April 2010 by sd
Categories: Uncategorized | Tags: , , , | 1 comment

One Comment

  1. Gude, hab dich mal in FB geadded…

    -wasn blödes Wort-

Leave a Reply

Required fields are marked *