tipp vom contao-checker: so klappts mitm update!

vorhin per mail von spirou bekommen… damits mal irgendwo geschrieben steht… wir hatten naemlich schon reichlich spass mit den bloeden updates von contao

aufgrund meiner aktuellen Erfahrungen hier meine Tipps zum sicheren Updaten einer CONTAO-Installation.

  1. Wichtig: Auf keinen Fall Versionen überspringen, sondern immer schön der Reihe nach updaten!
  2. Die letzten Update-Patches gibts hier: http://www.squidi.de/miscellaneous/articles/squidi-updatepatch-me-contao-295-2101.html
  3. vorher BACKUP machen (Root/DB)
  4. Dann die Patch-Dateien einfach drüberkopieren, nach jedem Patch:
  5. meine-seite.de/contao/install.php aufrufen und ggf. DB-Update machen, wenns dort steht
  6. Frontend checken
  7. Backend checken (Versionsnummer)
  8. das Update auf 2.11 ist ziemlich umfangreich und bringt etliche Änderungen mit sich, z.B. werden .tpl-Dateien nicht mehr unterstützt, Stichwort eigene Templates oder Templates von Erweiterungen…
  9. außerdem hats derzeit noch einen Bug der dazu führt, dass Formulare und Teile des Backends nicht mehr funzen. Workaround: https://www.contao-community.de/showthread.php?27790-update-2-11-0-idna_convert-problem
  10. Etliche Erweiterungen sind (noch) nicht 2.11 kompatibel bzw. getestet, z.B. meine beliebte custom_be_module.
  11. Die 2.11 bringt aber auch viele geile Verbesserungen, z.B. einfachste Erstellung von runden Ecken, Start-Stop-Funktion für die zeitgesteuerte Anzeige (entsprechende Erweiterung vorher löschen, falls installiert und zeitlich ausgeblendete Elemente checken)
  12. Einmal hatte ich bis jetzt den Fall, dass die Seite zwar angezeigt wurde, alle Contentelemente aber gefehlt haben. Zur Behebung musste ich einfach alle mod_*- Templates im Templates-Ordner löschen, dann gings wieder!

03. March 2012 by sd
Categories: Uncategorized | Tags: , | 1 comment

One Comment

  1. garnicht bloed! xD

Leave a Reply

Required fields are marked *