imac putt?

vorgestern hat sich mein imac sowas aehnliches wie “aufgehaengt”. ein paar sachen gingen einfch nicht mehr. nuja.. auch nen mac muss man ab und zu mal neu starten. bloss von alleine wollte er das nicht mehr machen. blieb mir nix anderes uebrig, als den netzstecker zu ziehen. danach lief scheinbar wieder alles. aber nur scheinbar… heute hab ich gemerkt, dass kein ton mehr rauskommt. ein blick in die einstellungen verriet nix gutes:

20130519_imac_putt2

“es wurden keine ausgabegeraete gefunden”… weg isses… das ausgabegeraet. diverse tipps aus allen moeglichen foren blieben erfolglos (kopfhoerer mehrfach reinstecken, falls die buchse was hat; in der library die dateien fuers audio loeschen und neu starten; flash dingsbums reset beim starten, kein rotes licht aus der klinken-kombi-buchse vorhanden, usw. usf.) …scheinbar ist das ding kaputt. bleibt mir noch die neuinstallation zu machen und zu hoffen. ob garantie, muss ich erst noch abchecken. die gedanken kreisen gleich um alternativen: nen neuen kaufen? quark.. doch nicht weil die soundausgabe nicht geht. eine externe soundkarte mit usb dranstecken? dann brauchts auch externe lautsprecher, weil man die internen nicht nutzen kann und der halbwegs “cleane” schreibtisch wird wieder mit kabelsalat zugemuellt. heieiei… erstmal muss ich die rechnung rauskramen und dann mal schauen.

20130519_imac_putt

hat vielleicht noch irgender nen heissen tip fuer mich?

19. May 2013 by sd
Categories: Uncategorized | Tags: , , , | Leave a comment

Leave a Reply

Required fields are marked *